loaderimage

About

Wie wollen wir morgen leben und arbeiten?

Mit dem B-Part zieht eine weitere Pioniernutzung ans Gleisdreieck: Dort, wo zukünftig eine der zentralsten innerstädtischen Bauflächen Berlins geschlossen werden soll, eröffnet die Urbane Mitte Am Gleisdreieck bereits Anfang 2019 ein Labor für das ideale Stadtquartier: Auf 1.000 qm bietet das temporäre Gebäude direkt am Park einen Innovation Space für Menschen, die die Lebens- und Arbeitswelten von morgen erleben, erforschen und mitgestalten möchten.

Im von St. Oberholz gemanagten Coworking Bereich entstehen rund 100 Plätze für flexibles, gesundes und inspirierendes Arbeiten. Ein öffentliches Café, Kunstausstellungen sowie Panels und Publikationen zu Urban Future Themen stehen im B-Part für Kollaboration und Partizipation. Im Urban Ideation Lab sollen neue Aspekte von Urbanität wie intermodale Mobilität, New Work und Blueprints für Balance Cities erkundet werden. Nach seiner Nutzung kann das in modularem Holzbau errichtete Gebäude an anderer Stelle neu aufgebaut werden.

Nach dem BRLO Brauhaus gibt das B-Part einen weiteren Vorgeschmack darauf, welches Potenzial in der Stadtentwicklung am Gleisdreieck steckt: als sinnstiftendes und inspirierendes Quartier für Nachbarn, Parkbesucher und alle in Zukunft hier arbeitenden Menschen.

FAQ: B-Part

Die Urbane Mitte Am Gleisdreieck ist Mitglied von Berlin Partner.